Winterschwimmen im Ägerisee

Share it with your friends Like

Thanks! Share it with your friends!

Close

Das Winterschwimmen bringt eine gute Durchblutung. Die Zellen werden frisch gemacht. Ist auch gut für den Stressabbau. Am besten wärmt man sich vorher etwas auf. Eine Fausregel sagt, die Temperatur des Gewässers (z.B. 9 °) ist auch die Anzahl Minuten, die man im Wasser sein kann (in diesem Beispiel 9°) Ab einer gewissen Temperatur, kann man natürlich das schwimmen deutlich verlängern. Wichtig ist auf eine gute Atmung zu achten. Am besten fängt man nach der Badesaison an und so gewöhnt man sich vorwährend an die Temperaturen. Mitten im Winter einzusteigen ist eher abzuraten.

Comments

Write a comment

*

NoBots